Willkommen beim FrauenNotruf Simmern/Rhein-Hunsrueck-Kreis<leer>

Startseite  Einfache Sprache   Förderverein   Kontakt   Impressum   Datenschutz

Fachstelle für Frauen und Mädchen
zum Thema sexualisierte Gewalt e.V.
Tel. 06761-13636

Beratungsstelle für Jungen und Mädchen,
die durch Gewalterfahrungen und sexuelle Gewalt traumatisiert sind
Tel. 06761-7513

Mühlengasse 1, 55469 Simmern
kontakt@frauennotruf-rheinhunsrueck.de

Wir informieren » Körperliche Gewalt

Körperliche Gewalt

Was ist das?

Als körperliche oder physische Gewalt gelten alle Angriffe auf die körperliche Unversehrtheit einer Person. Frauen erfahren physische Gewalt sehr häufig durch (Ex-)Partner bzw. (Ex-)Partnerinnen oder durch Familienangehörige. Körperliche Gewalt ist die Form von Gewalt, die in der Öffentlichkeit am häufigsten wahrgenommen wird, da sie in der Regel am sichtbarsten ist.

Zur körperlichen Gewalt gehören beispielsweise an den Haaren ziehen, Schlagen, Boxen, Treten, Verbrennungen, Verätzungen, Würgen, Angriffe mit Messern oder anderen Gegenständen. Körperliche Gewalt umfasst ein sehr großes Spektrum an Gewalthandlungen, darunter „leichtere“ Formen wie Ohrfeigen oder wütendes Wegschubsen, bis hin zu sehr schweren Formen wie Verprügeln oder der Einsatz von Waffengewalt. Körperliche Gewalt kann schwerwiegende Folgen haben und sogar zum Tod der betroffenen Person führen.

Zu körperlicher Gewalt kann es auch in Situationen der Inanspruchnahme von Pflege und/ oder Assistenz kommen. Bei Gewalt in Pflegebeziehungen versuchen Pflegende (z.B. Angehörige oder professionell Pflegende) mit körperlicher Gewaltanwendung oder massivem Zwang etwas gegen den Willen der betroffenen Person durchzusetzen, z.B. bei der Medikamentengabe oder in Essenssituationen. 

Quelle: Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe - Frauen gegen Gewalt e.V. - www.frauen-gegen-gewalt.de